Die zweite Debatte

by

Es ist unglaublich, dass eine Debatte über eine so simple Frage wie die, ob man Polen als eigenständige Republik anerkennen und unterstützen soll oder nicht, drei Tage dauern kann.
Dieses ständige hin und her über die genaue Formulierung des Abstimmungsthemas, soll man diesen und jenen Punkt zusammenlegen oder nicht? Die ständig neuen Anträge! All das zehrt meinen Nerven! Ich bin so glücklich, dass diese Debatte nun endlich vorbei ist. Sie ist so ausgegangen wie ich es mir gewünscht hatte. Die Vergangenheit zu beurteilen ist nicht Aufgabe einer verfassungsgebenden Nationalversammlung. Heute gehört Polen zu Deutschland und die dort lebenden Menschen können sich glücklich schätzen eine so gute Verfassung (denn das wird sie hoffentlich) zu bekommen. 331 Abgeordnete lehnten den Antrag ab! Ich gehörte dazu, wie auch meine Freunde aus der Casinofraktion. Aber ist es wirklich nötig, dass jeder einzelne der fast 500 Abgeordneten eine Begründung für seine Stimme abgibt? Ich finde nicht. Es kostet nur Zeit und die können wir sinnvoller für etwas anderes nutzen! Ich hoffe, dass wir uns bald mit wirklich wichtigen Themen auseinandersetzen, obwohl ich befürchte, dass bei der Mentalität der anderen Herrn Abgeordneten die wirklich wichtigen Fragen sehr viel länger zur Lösung brauchen werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: